VORSORGE

Was muss ich vor meinem Tattootermin beachten?

  • Da Tätowieren für den Körper einen gewissen Stress bedeutet (ja, es tut weh), ist es wichtig ausgeruht und NICHT mit leerem Magen zum Tattootermin zu kommen.
  • 24 Stunden vor dem Tattootermin selbst sollte weder Alkohol noch übermäßig viel Koffein konsumiert werden.
  • Auch blutverdünnende Medikamente (also auch acetylsalicylsäurehaltige Arzneien), wie bspw. Aspirin oder auch ASS dürfen NICHT 7 Tage vor dem Termin eingenommen werden.
  • Ebenso sollte von einem Tattootermin Abstand genommen werden, wenn man 7 Tage zuvor Antibiotika eingenommen hat, da diese das Immunsystem schwächen, was zu einer erhöhten Infektionsgefahr führen kann.
  • Auch freut sich jeder Tätowierer über gewaschene Kunden! :-) Dies macht lange Termine angenehmer - für beide Seiten.
  • Wer darüber hinaus über trockene Haut verfügt, sollte sie natürlich grundsätzlich und auch langfristig vor dem Tattootermin pflegen!
  • Je nach Stelle, die tätowiert wird, empfiehlt sich bspw. ein altes Bikinioberteil oder etwas Schwarzes oder etwas Altes anzuziehen! Tattoofarbe lässt sich leider nicht mehr aus Textilien entfernen (schon gar nicht aus dem hübschen neuen, weißen Oberteil ;-) )!

 

Welche Risiken gibt es?

Einige Menschen können auf die in die Haut tätowierte Farbe allergisch reagieren. Wenn eine Infektion auftritt, sollte unbedingt ein Arzt aufgesucht werden!

Wer darf sich nicht tätowieren lassen?

Wir tätowieren weder schwangere, noch stillende Frauen, sowie die Jugendliche unter 16 Jahren (ab 16 Jahren ist dies mit einer Einverständniserklärung der Eltern und deren persönlichen Erscheinen möglich).


NACHSORGE
Was muss ich nach dem Tätowieren beachten?


Das Tattoo ist eine Wunde. Die Nachsorge bzw. Wundpflege nach dem Tätowieren gleicht der einer leichten Verbrennungen. Der Bereich muß sauber und feucht gehalten werden, bis zur Heilung.

  • Die Frischhaltefolie abends oder spätestens am nächsten Morgen entfernen.
  • Tattoo morgens und abends vorsichtig mit lauwarmen Wasser (ohne Seife)  säubern.
  • An der Luft trocknen lassen oder mit Zewa vorsichtig abtupfen (nicht mit dem Bade-/Handtuch abtrocknen!!)
  • Danach dünn mit Panthenolsalbe (z.B. Pegasus Tattoo-Creme oder Bepanthen) 2-3 Mal am Tag eincremen.
  • Tätowierung nur mit gewaschenen Händen eincremen!!!
  • Die Kruste niemals abkratzen, da sonst die Farbe mit raus geht.
  • Bei Arbeiten mit Schmutz und Staub das Tattoo mit Frischhaltefolie abdecken.
  • Mit dem Tattoo 2 Wochen lang nicht in die Sauna, ins Solarium, Chlorwasser oder in die Badewanne gehen und direkte Sonneneinstrahlung meiden.
  • Im Sommer Tätowierungen immer mit Sonnencreme, mit hohem Lichtschutzfaktor (mind. 30) eincremen, um die Farbintensität zu bewahren.
  • Nach 6-8 Wochen bitte nochmal zur Nachkontrolle kommen, damit wir die fertige Tätowierung überprüfen und evtl. nachbessern können.

Falls es beim Abheilen Probleme gibt oder noch Fragen auftauchen,  kannst du jederzeit anrufen oder vorbeikommen.